pwea
packen wir es an

Stichsäge

Stichsägen von Bosch, Makita oder Festool im Vergleich

Da es so viele unterschiedliche Stichsägen zum Kaufen gibt, fällt es einem mitunter schwer, die richtige Auswahl zu treffen. In diesem Ratgeber finden Sie nebst einem Vergleich von Stichsägen unterschiedlicher Hersteller wie Bosch, Makita oder Festool praktische Tipps für das korrekte Sägen mit einer Stichsäge.

Ratgeber: Arbeiten mit einer Stichsäge oder Pendelhubstichsäge

In diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen nebst einer Auswahl von guten Stichsägen im Vergleich, wie sie die beste Stichsäge günstig kaufen können.

Nebst der Stichsäge spielt die Auswahl der Stichsägeblätter eine entscheidende Rolle. Wir zeigen Ihnen, welches Stichsägeblatt für welchen Zweck geeignet ist.

Im letzten Teil von diesem Ratgeber finden Sie weitere nützliche Tipps zum Arbeiten mit der Stichsäge.

Stichsägen im Vergleich

Die besten Stichsägen für Heimwerker von Bosch

Insbesondere im Bereich der Heimwerker bietet Bosch Stichsägen mit einer hohen Qualität für die unterschiedlichen Bedürfnisse. Im folgenden Vergleich finden Sie eine Stichsäge für einfache Anwendungen, eine gute Universal-Säge mit integriertem Pendelhub sowie eine leistungsstarke Pendelhubstichsäge mit einer größeren Schnitttiefe.

Aktuelle Modelle von Bosch
Leistungsstärke
Schnitttiefe
Hubzahl
Gewicht
Vorteile
Einfach und günstig
Bosch DIY Stichsäge PST 700 E
Leistung: 500 Watt
in Holz: 70 mm
in Aluminium: 10 mm
in Stahl: 4 mm
Hubzahl bei Leerlauf: 500 – 3.100 min-1
Ohne Pendelhub
1.7 Kg
  • Kompakte Größe und geringes Gewicht
  • Präzises Sägen von Kurven und Geraden
  • Werkzeugloser Sägeblattwechsel
  • Blasfunktion zuschaltbar für klare Sicht auf Schnittlinie
  • Inkl. Sägeblatt und Kunststoffkoffer
  • Zum günstigen Preis mit rascher Lieferung erhältlich
Universal-Stichsäge mit Pendelhub
Bosch Stichsäge mit Pendelhub PST 800 PEL
Leistung: 530 Watt
in Holz: 80 mm
in Aluminium: 12 mm
in Stahl: 5 mm
Hubzahl bei Leerlauf: 500 – 3.000 min-1
Mit Pendelhub
2 Kg
  • Kompakte Größe
  • Präzise Schnitte dank CutControl
  • Werkzeugloser Sägeblattwechsel
  • Blasfunktion zuschaltbar für klare Sicht auf Schnittlinie
  • Inkl. Sägeblatt, CutControl, Kunststoffkoffer und Spanreißschutz
  • Zum günstigen Preis mit rascher Lieferung erhältlich
Für hohe Ansprüche mit Pendelhub
Bosch Stichsäge mit Pendelhub PST 900 PEL
Leistung: 620 Watt
in Holz: 90 mm
in Aluminium: 15 mm
in Stahl: 8 mm
Hubzahl bei Leerlauf: 500 – 3.100 min-1
Mit Pendelhub
2,2 Kg
  • Für Heimwerker mit höchsten Ansprüchen
  • Präzision dank CutControl, Hubzahlsteuerung
  • Werkzeugloser Sägeblattwechsel
  • Blasfunktion zuschaltbar für klare Sicht auf Schnittlinie
  • Inkl. Sägeblatt, CutControl, Kunststoffkoffer und Spanreißschutz
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Leistungsstarke Stichsägen für Handwerker und Heimwerker

In der Kategorie der leistungsstarken Stichsägen für Handwerker sind durchaus Modelle für mehrere hundert Euro erhältlich. Im folgenden Vergleich zeigen wir Ihnen jedoch Stichsägen für den professionellen Einsatz in der unteren Preisklasse.

Im folgenden Vergleich finden Sie die zwei Stichsägen, die bei einem Test von Stiftung Warentest mit dem Gesamturteil von jeweils "sehr gut" als Testsieger abgeschlossen haben.

Leistungsstarke Stichsägen
Leistungsstärke
Schnitttiefe
Hubzahl
Gewicht
Vorteile
Einstiegsgerät in der Profi-Klasse
Bosch Professional GST 90 E Stichsäge
Leistung: 650 Watt
Holz: 90 mm
Aluminium: 20 mm
Stahl unlegiert: 10 mm
Hubzahl bei Leerlauf: 500 – 3.100 min-1
Mit Pendelhub
2,3 Kg
  • Günstigstes Bosch Professionnal Modell
  • robuste Stahlfußplatte, vorbildliche Laufruhe, Regelelektronik, Vier-Stufen-Pendelung und Staubblasfunktion
  • Werkzeugloser Sägeblattwechsel
  • Inkl. Sägeblatt und Koffer
  • Zum günstigen Preis mit rascher Lieferung erhältlich
Testsieger Stiftung Warentest
Makita Pendelhubstichsäge 4351 FCTJ
Leistung: 720 Watt
Holz: 135 mm
Aluminium: 20 mm
Stahl unlegiert: 10 mm
Hubzahl bei Leerlauf: 800 – 2.800 min-1
Mit Pendelhub
2,5 Kg
  • Mit Gesamturteil "sehr gut" Testsieger bei Stiftung Warentest erzielt
  • Kraftvolle und schnelle Pendelhubstichsäge mit leuchtstarker LED
  • Werkzeugloser Sägeblattwechsel
  • Inkl. Sägeblatt und Koffer
  • Zum günstigen Preis mit rascher Lieferung erhältlich
Qualitativ hochwertig
Festool Pendelhubstichsäge Trion PS 300 EQ-Plus
Leistung: 720 Watt
Holz: 120 mm
Aluminium: 20 mm
Stahl unlegiert: 10 mm
Hubzahl bei Leerlauf: 1.000 – 2.900 min-1
Mit Pendelhub
2,4 Kg
  • Gesamturteil "sehr gut" bei Stiftung Warentest
  • Qualitativ hochwertiges Profi-Gerät
  • FastFix Schnellwechselsystem für einfachen Sägeblattwechsel
  • Inkl. 2 Sägeblätter, Splitterschutz und Systainer
Gute günstige Stichsägen

Wie Stiftung Warentest zeigt, kann eine kostengünstige Stichsäge tatsächlich auch "gut" sein. So hat nämlich die Einhell Stichsäge RT-JS 85 im Test mit dem Gesamturteil "gut" abgeschnitten.

Kostengünstige Stichsägen
Leistungsstärke
Schnitttiefe
Hubzahl
Gewicht
Vorteile
Für einfache Schnitte
Black & Decker Kompakt-Stichsäge KS501
Leistung: 400 Watt
Holz: 65 mm
Aluminium: 10 mm
Stahl unlegiert: 5 mm
Hubzahl bei Leerlauf: 3.000 min-1
Ohne Pendelhub
1,4 Kg
  • Sehr günstige Stichsäge zum Sägen von dünneren Werkstücken
  • Einfache Bedienung (es gibt nur eine Geschwindigkeitsstufe)
  • Inkl. Holzsägeblatt
  • Mit rascher Lieferung erhältlich
Günstige Stichsäge von Bosch
Bosch DIY Stichsäge PST 650
Leistung: 5000 Watt
Holz: 65 mm
Aluminium: 10 mm
Stahl unlegiert: 4 mm
Hubzahl bei Leerlauf: 3.100 min-1
Ohne Pendelhub
1,6 Kg
  • Kompakte Größe, geringes Gewicht und hervorragende Handlichkeit
  • Für einfache Heimwerkertätigkeiten
  • Blasfunktion für klare Sicht
  • Werkzeugloser Sägeblattwechsel
  • Inkl. Sägeblatt und Koffer
  • Zum günstigen Preis mit rascher Lieferung erhältlich
Unsere Empfehlung für einfache Arbeiten
Einhell Stichsäge RT-JS 85
Leistung: 750 Watt
Holz: 85 mm
Kunststoff: 12 mm
Stahl unlegiert: 8 mm
Hubzahl bei Leerlauf: 800 – 3.000 min-1
Mit Pendelhub
2,5 Kg
  • Gesamturteil "gut" bei Stiftung Warentest
  • Schlanke und ergonomische Bauform mit Softgriff
  • Mit Pendelhub und stufenlos regelbarer Geschwindigkeit
  • Werkzeugloser Sägeblattwechsel
  • Inkl. 3 Sägeblätter
Akku Stichsägen

Der große Vorteil von Akku Stichsägen ist, dass sich die Verwendung der Säge nicht auf die unmittelbare Nähe einer Steckdose beschränkt. Demgegenüber muss jedoch berücksichtigt werden, dass sich eine Akku Stichsäge, insbesondere beim Fehlen eines Ersatz-Akkus, nicht für den Dauereinsatz eignet.

Im folgenden Vergleich finden Sie 3 hochwertige Akku-Stichsägen:

Akku Stichsägen
Leistungsstärke
Schnitttiefe
Hubzahl
Gewicht
Vorteile
Anwenderfreundlich
Black und Decker Stichsäge, Pendelhubsäge BDXCJS18
Leistung: 18 Volt
Kapazität: 2,0 Ah
Holz: 55 mm
Aluminium: 20 mm
Stahl unlegiert: 8 mm
Hubzahl bei Leerlauf: 0 – 2.500 min-1
Mit Pendelhub
2,2 Kg
  • Anwenderfreundlich
  • Zügiges Arbeiten dank 3-stufiger Pendelhub
  • Kompakte Bauweise und geringes Gewicht
  • Kann mit oder ohne Akku bestellt werden
Beliebteste Akku-Stichsäge
Bosch 18V Akku Stichsäge PST 18 LI
Leistung: 18 Volt
Kapazität: 2,5 Ah
Holz: 80 mm
Aluminium: 10 mm
Stahl unlegiert: 5 mm
Hubzahl bei Leerlauf: 0 – 2.400 min-1
Mit Pendelhub
1,6 Kg
  • Kompakte Größe, geringes Gewicht und hervorragende Handlichkeit
  • Intelligent gesteuerte Energie für jedes Projekt
  • Blasfunktion und Absaugungsanschluss
  • Inkl. Akku, Ladegerät, Sägeblatt, Spanreißschutz
  • Zum günstigen Preis mit schneller Lieferung erhältlich
Leistungsstarke Profi-Stichsäge
Makita Akku Pendelhubstichsäge DJV181Y1J
Leistung: 18 Volt
Kapazität: 1,5 Ah
Holz: 135 mm
Aluminium: 20 mm
Stahl unlegiert: 10 mm
Hubzahl bei Leerlauf: 800 – 3.500 min-1
Mit Pendelhub
2,5 Kg
  • Leistungsstarke und solide Maschine
  • Für eine Akku-Kapazität von bis zu 5 Ah
  • Sehr hohe Kundenzufriedenheit
  • Inkl. Akku und Werkzeugkoffer. Kann mit Ladegerät bestellt werden.

Die richtigen Stichsägeblätter

Ebenso wichtig wie die Auswahl einer geeigneten Stichsäge, ist ein richtiges Sägeblatt. Da es jedoch auf den ersten Blick eine schier unzählige Anzahl an unterschiedlichen Stichsägeblätter gibt ist es wichtig, die grundlegenden Unterschiede kurz zu klären und die unterschiedlichen Arten der Stichsägeblätter aufzuzeigen.

Am einfachsten ist es jedoch, wenn Sie den 4 Schritten zum richtigen Stichsägeblatt folgen.

  1. Der passende Schaft
  2. Die Länge der Stichsägeblätter
  3. Die Breite der Stichsägeblätter
  4. Die Eignung für verschiedene Werkstoffe
Stichsägeblätter

Es gibt Stichsägeblätter für einen geraden Schnitt sowie Sägeblätter für Kurvenschnitte, um beispielsweise Rundungen oder einfach ein rundes Loch zu sägen. Dann gibt es Stichsägeblätter zum Sägen von unterschiedlichen Materialien wie zum Beispiel für Metall, Holz, Stahl, Edelstahl, Kunststoff Stein oder sogar Fliesen.

Damit auch wirklich die beste Sägeleistung erzielt werden kann, werden die Stichsägeblätter sogar noch feiner einzelnen Materialien zugeordnet. So gibt es beispielsweise Holzsägeblätter speziell für Hartholz oder für dicke Bretter.

In 4 Schritten zum richtigen Stichsägeblatt:
1. Der passende Schaft
Stichsägeblatt Aufnahmeschaft Unterschiedliche Aufnahmeschäfte

Auch wenn sich langsam aber sicher der Einhockenschaft von Bosch als Standard durchsetzt, setzten die Hersteller nach wie vor auf unterschiedliche Sägeblattbefestigungen. Aus diesem Grund muss beim Kaufen von Stichsägeblätter ein besonderes Augenmerk auf den Aufnahmeschaft gesetzt werden.

2. Die Länge der Stichsägeblätter

Damit Werkstoffe in unterschiedlicher Dicke gesägt werden können, braucht man je nachdem ein kurzes oder ein längeres Sägeblatt. Bei der Länge ist es wichtig, dass beachtet wird, dass das Sägeblatt länger sein muss als die Dicke des Werkstoffes. So müssen beispielsweise bei Holz ca. 25 mm hinzugerechnet werden. Bei anderen Werkstoffen wie bei Metall muss ein noch Größerer Spielraum berücksichtigt werden. Die maximale Dicke der Werkstoffe kann der Verpackung oder der Beschreibung der Stichsägeblätter entnommen werden.

3. Die Breite der Stichsägeblätter
Unterschiedlich breite Stichsägeblätter Unterschiedlich breite Stichsägeblätter

Breite Stichsägeblätter eignen sich für gerade Schnitte. Im Gegensatz dazu eignen sich schmale Sägeblätter für den Kurvenschnitt.

4. Die Eignung für verschiedene Werkstoffe

Generell gilt, dass das Material der Stichsägeblätter härter sein muss als der zu sägende Werkstoff. Aus diesem Grund gibt es unterschiedliche Sägeblätter für Holz, Laminat, Metall, usw.

Die Geometrie der Sägezähne beeinflusst, in welcher Geschwindigkeit gesägt werden kann und wie sauber der Schnitt erfolgt. So lässt es sich beispielsweise mit einem grobzahnigen Sägeblatt schneller sägen als mit einem Stichsägeblatt mit einer sehr feinen Zahnung. Ein feines Sägeblatt eignet sich für saubere Feinarbeiten.

Weitere Informationen zu den Arten der Stichsägeblätter

Da es so viele unterschiedliche Arten von Stichsägeblätter gibt, sind ausführliche Informationen notwendig, um die entsprechenden Informationen abschließend bereitzustellen. Aus diesem Grund möchten wir nachfolgend auf gute weiterführende Informationen verweisen.

Weiterführende Informationen
Ausführlicher und sehr guter Artikel bei www.contorion.de:
Icon Link Welches Stichsägeblatt verwenden?
Icon Link Lexikon Baumarktwissen: Stichsägeblätter
Icon PDF Broschüre von Bosch
Stichsägeblätter kaufen

Stichsägeblätter können einzeln oder im Set gekauft werden. Nachfolgend finden Sie 4 der meistverkauften Sets bei Amazon zum Sägen in Holz oder Metall.

Stichsägeblätter mit dem meistverbreiteten Bosch-Aufnahmeschaft
Für Metall und Holz
Bosch Stichsägeblatt-Set Basic für Metall und Holz
  • 10 teiliges Stichsägeblatt-Set für Metall und Holz
  • Enthaltene Stichsägeblätter:
    2 x T 119 BO, 2 x T 119 B, 2 x T 111 C, 1 x T 218 A, 1 x T 118 G, 1 x T 118 A, 1 x T 118 B
  • Aufnahmeschaft: Bosch Einhockenschaft
Für Holz
Bosch Stichsägeblatt-Set zum Sägen in Holz
  • 10 teiliges Stichsägeblatt-Set für Holz
  • Enthaltene Stichsägeblätter:
    2x T 101 B, 2x T 111 C, 2x T 144 D, 2x T 144 DP, 1x T 101 AO, 1x T 119 BO
  • Aufnahmeschaft: Bosch Einhockenschaft
Für Metall
Bosch Stichsägeblatt-Set Basic zum Sägen in Metall
  • 10 teiliges Stichsägeblatt-Set für Metall
  • Enthaltene Stichsägeblätter:
    2x T 101 B, 2x T 111 C, 2x T 144 D, 2x T 144 DP, 1x T 101 AO, 1x T 119 BO
  • Aufnahmeschaft: Bosch Einhockenschaft
Für Holz
Bosch Stichsägeblatt-Set für präzise Holzarbeiten
  • 30 teiliges Stichsägeblatt-Set für präzise Holzarbeiten
  • Enthaltene Stichsägeblätter:
  • 10 x T 144 DP, 10 x T 301 BCP, 10 x T 308 BP
  • Aufnahmeschaft: Bosch Einhockenschaft

Tipps zum Arbeiten mit der Stichsäge

Nachdem Sie die für die anfallenden Arbeiten geeignete Stichsäge sowie die Stichsägeblätter gekauft haben, können Sie mit der Arbeit beginnen.

Nachfolgend möchten wir Ihnen einige Tipps zum korrekten Umgang und sichtigen Sägen mit der Stichsäge aufzeigen. Der erste Tipp ist ganz einfach. Wir empfehlen Ihnen nämlich einzig das folgende sehr gute Youtube Video vom Youtube-Kanal diybook anzuschauen.

Video: Youtube - Werkzeugkunde: Die Stichsäge richtig anwenden

Die in diesem Video vorgestellten Informationen lassen sich außerdem auf der ebenfalls sehr hilfreichen Webseite von www.diybook.de unter dem folgenden Link nachlesen: Stichsäge bedienen und richtig anwenden.

Der wichtigste Tipp: Die richtige Stichsäge kaufen

Die große Anzahl an unterschiedlichen Modellen von unterschiedlichen Marken wie Bosch, Makita, Festool, Einhell, Black & Decker, Metabo, Ryobi, Skil oder DeWalt mit den unterschiedlichsten Funktionen und Leistungsmerkmalen macht die Auswahl nicht einfach.

Grundsätzlich gilt jedoch, dass eine gute Stichsäge für einfache Anwendungen nicht teuer sein muss. Dasselbe gilt sogar für die professionellen Geräte. Die Auswahl sollte jedoch nicht einzig aufgrund von einem Preisvergleich erfolgen. Hierbei besteht nämlich die Gefahr, dass Sie beispielsweise beim Discounter statt einer Stichsäge "gefährlicher Schrott" erwerben. Im folgenden Artikel von T-Online werden die Resultate von Stiftung Warentest insbesondere unter dem Aspekt der billigen Maschinen näher erläutert: Stichsägen-Test 2016: Eine Säge ist "gefährlicher Schrott".

In unserer Übersicht haben wir jeweils 3 gute Sägen der folgenden Kategorien miteinander verglichen. Sie finden hierbei vom günstigsten Modell, das bei Amazon je nach Verfügbarkeit weniger als 30 Euro kostet, bis zum hochwertigen Profi-Modell die richtige Säge für den regelmäßigen Einsatz, zum Basteln oder für Feinarbeiten.

Gerade oder Rundungen sägen

Eines vorweg: Fast sämtliches Zubehör in der Kategorie Stichsägenführung funktioniert insbesondere für längere Schnitte nicht wie gewünscht. Weder ein Anschlag, eine Schiene noch ein Stichsägentisch lässt sich zusammen mit der Säge richtig einstellen, damit über lange Distanzen gerade gesägt werden kann.

Eine gute Stichsäge ist so gebaut, dass diese richtig in der Hand liegt und stets einen freien Blick auf die Schnittlinie gewährleistet wird. Falls die Säge dennoch schief sägt oder schief zieht, liegt dies nicht selten am Sägeblatt.

Gemäß dem 3. Punkt (Breite der Stichsägeblätter) der 4 Schritte zum richtigen Stichsägeblatt gibt es grundsätzlich zwei unterschiedliche Stichsägeblätter. Mit einem breiten Blatt lassen sich gerade Schnitte erzielen, ohne dass sich die Säge verzieht. Mit dem Einspannen von einem schmalen Stichsägeblatt lassen sich Rundungen und Kurven sägen. Es kann somit einfach festgestellt werden, welches Sägeblatt für welchen Zweck eingespannt ist. Falls auf einen Kurvenschnitt ein gerader Schnitt folgt, sollte man für gute Ergebnisse entsprechend das Sägeblatt wechseln.

Wofür ist der Pendelhub?

Die meisten Stichsägen im Vergleich verfügen über einen Pendelhub. Diese zusätzliche Funktion bei einer Pendelhub-Stichsäge lässt sich ganz einfach erklären: Jede Stichsäge funktioniert mit einem Hub, der für die Auf- und Ab-Bewegung vom Sägeblatt sorgt. Bei einem Pendelhub sorgt eine zusätzliche Pendelbewegung dafür, dass das Sägeblatt zusätzlich nach vorne und zurück bewegt wird. Dank dieser zusätzlichen Pendelbewegung lässt sich ein schnellerer Arbeitsfortschritt erzielen.

Falls die Anforderung an ein schnelles Sägen erfüllt werden soll, empfiehlt sich demzufolge beim Kaufen der Stichsäge darauf zu achten, dass diese Funktion beim gewählten Modell auch vorhanden ist.

Sägen ohne ausreißen und splittern

Da die Zeichnung der Zähne an den Stichsägeblättern fast immer nach oben zeigen, sägt die Stichsäge in der Regel auf Zug. Das heißt, dass das Werkstück mit der Sägebewegung zur Maschine gezogen wird. Der Vorteil liegt darin, dass ein exaktes und sicheres Arbeiten sichergestellt werden kann. Als Nachteil muss man sich jedoch schon fast damit abfinden, dass sich ein Ausreißen und Splittern auf der oberen Seite des Werkstückes kaum verhindern lässt. Unabhängig davon ob es sich um eine Stichsäge mit Akku oder um ein elektrisch betriebenes Gerät handelt, führt die Pendelhubfunktion dazu, dass ein Ausreißen und Splittern durch diese Funktion zusätzlich verstärkt wird.

Die einfachste Lösung für dieses Problem ist, wenn vor dem Sägen darauf geschaut wird, welche Seite oben ist und hierbei die später nicht sichtbare Seite nach oben zeigt. Eine weitere Lösung liegt darin, dass ein spezielles Sägeblatt mit einer besonders feinen Verzahnung eingespannt wird und die Pendelhubfunktion ausgeschaltet wird. Durch das Ausschalten der Pendelbewegung und das Einspannen von einem besonders feinen Sägeblatt führt zwar zu einer Verlangsamung vom Arbeitsfortschritt. Durch diese Maßnahmen lässt sich aber ein Ausfransen tatsächlich zumindest auf ein Minimum reduzieren.